Magog Schiefer
Mitglied im Händlerbund
Magog Schiefer

Die Schieferpflege

Schiefer ist sehr einfach zu reinigen und zu pflegen. Ein paar Tipps, wie Sie den Schiefer am schnellsten Reinigen, finden Sie hier.

 

Im Innenbereich

Die erste Reinigung

Direkt nach der Verlegung ist die Oberfläche mit einem Zementschleierentferner zu reinigen. Hierbei muss die gereinigte Fläche gut mit Wasser nachgewaschen werden. Angrenzende Flächen sind zu schützen und Spritzer abzuwaschen. Es empfiehlt sich, im Zweifelsfall erst einmal an unauffälliger Stelle einen Test vorzunehmen.

 

Schutz

Grundsätzlich kann die Oberfläche von Fredeburger Schiefer® unbehandelt bleiben, da er robust, langlebig und wertbeständig ist. Da Schiefer jedoch nicht unempfindlich gegen Flecken ist, kann man einen Schutz in Form einer Imprägnierung aufbringen. Diese Schutzbehandlungen dürfen nur auf gereinigten und völlig ausgetrockneten Flächen verwendet werden, die frei von Flecken sind. Auf  keinen Fall sollten ätzende, wachshaltige oder schichtbildende Mittel verwendet werden!

Auch hier zu empfehlen: an unauffälliger Stelle erst einmal einen Test machen und besser den Fachmann fragen als Falsches tun.

 

Die optimale Pflege

Als Dauerpflege reicht die Behandlung mit haushaltsüblichen Pflegemitteln aus. Wichtig: Pflegemittel nur äußerst sparsam verwenden, damit diese sich nicht als Schlieren auf der Oberfläche absetzen. Den Boden dann trocken wischen. Für den Küchen- und Badbereich sollten spezielle Pflege- u. Reinigungsprodukte verwendet werden, um Fleckbildung zu vermeiden.

Im Außenbereich

Die Reinigung des Schiefers im Außenbereich soll nur mit klarem Wasser und ggf. mit einer rauen Bürste erfolgen. Die Behandlung mit einem Hochdruckreiniger ist möglich, jedoch nur mit kaltem Wasser.

Diese Informationen können nur unverbindlich beraten. Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Für unsere Schieferplatten Deko

  • der Schiefer kann von uns lebensmittelecht behandelt werden, womit der Schiefer vor Wasser und anderen Flecken geschützt ist
  • die Schieferplatten Deko pflegen Sie am Besten mit heißem Wasser
  • nutzen Sie keine Scheuermilch, sowie feste Gegenstände zur Reinigung
  • von einer Lackierung der Schieferplatten raten wir ab, da viele Lackierungen chemische Mittel enthalten
  • wir empfehlen für den Küchen- oder Badbereich vor Nutzung eine Imprägnierung mit Litophin W

 

Sollten Sie die Schieferplatten unbehandelt bestellen, können Sie die Oberfläche auch selbst einfach behandeln:

Die Oberflächen müssen komplett abgewaschen, trocken und frei von Flecken sein. Dann können Sie mit geruchsneutralem Lebensmittel-Öl (z.B. Sonnenblumenöl) die Schieferplatten behandeln. Dadurch erhalten sie eine dunklere Farbe und die spaltraue Oberflächewird besonders schön hervorgehoben.